Nach mehreren Anläufen des Bergbahnbetreibers Silvretta Montafon die Valiserabahn, einer ihrer Hauptzubringer ins Skigebiet Nova, zu modernisieren ist es nun soweit. Auf der bestehenden Bahnachse und an den bereits vorhandenen Stationsstandorten findet eine Rundumerneuerung der Seilbahntechnik sowie aller Stationsgebäude statt. Aus der 6-er Gondel wird eine leistungsfähigere 10er-Gondelbahn, die künftig neben gesteigertem Komfort auch langen Wartezeiten im Tal entgegenwirken soll.

Nach eineinhalb Jahren Planungszeit freuen wir uns den Baustart für die Zwischenstation der neuen Valiserabahn in St. Gallenkirch bekannt geben zu dürfen. Derzeit laufen die Abbrucharbeiten des alten Stationsgebäudes samt Seilbahntechnik um in wenigen Wochen mit dem Bau der neuen Station beginnen zu können. Übrigens: Das neue Gebäude wird so in das Gelände integriert, dass man künftig mit Ski oder Snowboard über das Dach der Station fahren kann!

Ort
St. Gallenkirch
Auftraggeber
Silvretta Montafon
Jahr
2021